Filme in Originalfassung

Beiträge zu: Veranstaltungen
Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - Montag, 06. Nov 2017
09:30 - 16:30

Veranstaltungsort
Medienzentrum Kassel

Kategorien


BLACK CINEMA MATTERS
Originalsprachliche Filme im Englischunterricht

Nachdem im vergangenen Jahr der Vorwurf des Rassismus auf der Oscar-Verleihung lastete, wurde 2017 der Spielfilm MOONLIGHT des schwarzen US-amerikanischen Regisseurs Barry Jenkins in der wichtigsten Oscar-Kategorie als Best Picture gewürdigt; eine Nominierung in der Kategorie Dokumentarfilm erhielt der Film I AM NOT YOUR NEGRO des aus Haiti stammenden Regisseurs Raoul Peck. Vor dem Hintergrund rassistischer Übergriffe, einer wachsenden Zahl von Hate Crimes und Polizeigewalt gegen Schwarze sind beide Filme politisch hochaktuell. So stellt Raoul Peck in I AM NOT YOUR NEGRO Zusammenhänge zwischen aktueller und historischer Situation von Schwarzen in den USA her, indem er in der Montage dokumentarische Archivmaterialien der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung mit Bildern der Black Life Matters-Bewegung verbindet. 

Auch die in Moonlight erzählte Geschichte eines schwarzen Jungen, der in den 1980er Jahren in Miami aufwächst und aufgrund seiner Homosexualität von Mitschülern zusammengeschlagen wird, könnte sich aktuell so zutragen. Bei allen Unterschieden eint die beiden Filme ihr Bezug zu Texten schwarzer, homosexueller Autoren. So bildet das Theaterstück In Moonlight Black Boys Look Blue des Dramatikers Tarell Alvin McCraney die literarische Grundlage für den Spielfilm MOONLIGHT. Der Dokumentarfilm I AM NOT YOUR NEGRO basiert auf dem unvollendeten Manuskript REMEMBER THIS HOUSE sowie zahlreichen Zitaten des Schriftstellers James Baldwin.

Ausgehend von diesen beiden zeitgenössischen Filmen führt die Fortbildung in die ästhetische Film-analyse ein. Zentrale Bezugspunkte der Analyse bilden Themen wie Identität, Rassismus, Homophobie und politisches Filmemachen. Dabei werden Bezüge zu weiteren Filmen und Filmgattungen hergestellt sowie Strategien des filmischen Erzählens und narrative Strategien innerhalb der dokumentarischen Form untersucht. Eine Kenntnis der Filme ist wünschenswert, aber nicht vorausgesetzt.

MOONLIGHT (Barry Jenkins, USA 2016), FSK: ab 12 Jahre

I AM NOT YOUR NEGRO (Raoul Peck, F / USA 2016), FSK: ab 12 Jahre

 

Referentin:  Stefanie Schlüter, Filmvermittlerin und Filmwissenschaftlerin aus Berlin

Anmeldung